Mietspiegel der Hansestadt Lübeck

 

Mietspiegel 2018 komplett

Mietspiegel 2018 nur Tabelle

Mietspiegel geben Mietpreise pro m2-Wohnfläche und Monat (ohne Heiz-/Betriebskosten) wieder, die in der jeweiligen Stadt für Mietwohnungen gezahlt werden. In Lübeck gibt es seit 1993 einen Mietspiegel und damit ein Instrument, welches einen Anhalt für das örtliche Mietpreisniveau bietet und als zuverlässige Grundlage bei der Beurteilung der ortsüblichen Vergleichsmiete dient.

Der Lübecker Mietspiegel 2018 ist ein qualifizierter Mietspiegel (§ 558d BGB). Qualifiziert bedeutet, dass Mieterhöhungsverlangen, die dem Geltungsbereich eines qualifizierten Mietspiegels unterliegen, auf die Daten aus der Mietspiegeltabelle Bezug nehmen müssen, um formell wirksam zu sein. Darüber hinaus entfaltet ein qualifizierter Mietspiegel die Vermutungswirkung, dass seine Tabellenwerte die ortsübliche Miete widerspiegeln. Damit das Merkmal "qualifiziert" erhalten bleibt, muss der Mietspiegel nach zwei Jahren aktualisiert und nach vier Jahren neu erstellt werden.

Der Mietspiegel ist als Broschüre gegen eine Gebühr von drei Euro im Verwaltungszentrum Mühlentor, beim Mieterverein Lübeck und beim Haus & Grund Lübeck erhältlich. Darüber hinaus steht er kostenfrei zum Herunterladen zur Verfügung.

 

Anmerkungen zum Mietspiegel 2018